14.02.2020 Kath. Kirche St. Elisabeth, Schlossgartenplatz 1

Gottesdienst zum Valentinstag

Mein Schatz !

Das evangelische Dekanat Darmstadt-Stadt und das katholische Dekanat Darmstadt, sowie der ökumenische Kirchenladen Kirche & Co., laden zum kommenden Valentinstag alle Paare, Verliebt - Verlobt und Verheiratete, zu einem ökumenischen Gottesdienst ein. In diesem Gottesdienst unter dem Motto „Mein Schatz !“  soll Gottes Wohlwollen und Begleitung für die unterschiedlichen Töne der Liebe spürbar werden.  Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es das Angebot, einen persönlichen Segen zur Ermutigung oder als Auffrischung alter Versprechen zu empfangen. Nach dem Gottesdienst sind die Gäste zu einem Glas Sekt eingeladen.

Der Valentinstag hat seinen Namen von einem Heiligen. Von ihm gibt es allerlei Geschichten und Legenden. Es wird erzählt, dass er Liebenden den Segen Gottes für ihre Liebe erteilte, auch wenn dies zu seiner Zeit nach dem Gesetz verboten war. Eine andere Geschichte erzählt, dass er im  Jahr 269 den Märtyrertod starb. Sein Todestag fiel auf einen 14. Februar, auf den Tag, an dem man im alten Rom der Göttin Juno gedachte, die als Schützerin von Ehe und Familie galt. Die Frauen bekamen Blumen geschenkt. Vermutlich ging diese Verehrung dann auf den Valentinstag über und Valentin wurde zum Patron für Verliebte erklärt.

„Weil Liebe Gottes Segen braucht,  bieten wir am Valentinstag einen Gottesdienst an“ , so Pfarrerin Ulrike Hofmann.  „Liebe ist ja nicht nur leicht und schön, sondern sie ist auch manchmal anstrengend, damit sie lebendig bleibt. Dafür braucht es geistliche Stärkung, die wir mit dem Gottesdienst anbieten.“ 

An dem Gottesdienst beteiligt sind: Pfarrer Karl-Heinrich Stein, Pfarrer Stefan Hucke, Pfarrerin Ulrike Hofmann und Gemeindepädagogin Maren Dettmers.

Zurück